SCHULVERLEGUNG 5. KLASSE

Montag, 16. April 2018

Von Livio W., Luca W., und Joya

Um 8.00 Uhr trafen wir uns beim Rössli. Wir verluden Taschen und Rollkoffer in die Autos. Um 8.15 Uhr furen wir ab. Wir kamen an und luden die Koffer aus. Wir gingen ins Haus und richteten uns ein. Dann gab es das erste Essen. Es gab Pizza. Um 13.00 Uhr liefen wir zum riesengrossen Kloster. Wir hatten dort eine Führung, die rund eineinhalb Stunden dauerte. Während der Führung entdeckten wir ein Benedikts-Zimmer. Nach der Führung gab es eine Schnitzeljagd durch Einsiedeln. In verschiedenen Gruppen mussten wir 30 Fragen beantworten. Es war cool, da wir alleine unterwegs sein durften. Zum Nachtessen gab es leckere Fajitas. Wir mussten viel schneiden und rüsten. Aber es hat sich gelohnt. Am Abend haben wir noch eine Mini-Playback-Show gemacht. Es gab fünf Gruppen die folgende Lieder aufführten: „Das rote Pferd“, „Kari Kreidler“, „Bschlossä“, „Chöre“ und „Geissäpeter“. Es war eine super Stimmung und mega cool.

Uns geht’s allen gut und wir haben eine super Stimmung! Beste Grüsse aus Einsiedeln an alle!

Dienstag, 17. April 2018

Von Joya, Leandra und Benedikt

Heute Morgen haben wir gemütlich „zmörgelet“. Danach machten wir uns bereit für die Trampolinhalle. Diese war sehr schön eingerichtet. Das Trampolinspringen hat richtig viel Spass gemacht. Als wir bei der Halle waren, hat uns ein Mann alles erklärt. Dann begannen wir mit dem Hüpfen und Tricks üben. Es gab kleine Trampoline, die alle aneinander gereiht waren. Wandtrampoline, die neben den kleinen waren. Es gab grosse Olympiatrampoline, mit denen man sehr hoch springen konnte. Dann gab es grosse Trampoline mit denen man in ein Airbag-Feld springen konnte. Auf dem grössten konnte man mit einem Schaumstoffbrett an den Füssen coole Tricks machen und anschliessend in eines der zwei Airbags springen. Als wir wieder zu Hause waren, hatten wir einen Film zum  Ansehen. Der Film hiess „Die Reise zur geheimnisvollen Insel“.

Das Abendessen war richtig fein. Es war Grillabend. Es gab Cervelats und Bratwurst mit Chips, Knoblibrot und verschiedenen Salaten. Danach machten wir ganz spontan eine Open-Air-Disco. Es gab noch Dessert und zwar Schoggicrème mit Sahne.

Am Abend sind wir noch laufen gegangen. Herr Arnold hat uns verarscht und es haben schier alle geglaubt, dass die Nachtwanderung 3h 30min geht, weil er das so gesagt hat. Wir gingen zum Sihlsee und dort haben wir einander noch Witze erzählt und die Witze waren einfach nur legendär.

Die Stimmung ist immer noch bombastisch und wir freuen uns auf die nächsten Tage! Beste Grüsse an unsere Mamis und Dädis! :-)

Mittwoch, 18. April 2018

Von Lorena, Tim und Alessio

Gestern Abend wussten wir, dass es heute streng wird. Darum haben wir nach unserer Nachtwanderung mit Witzrunde sehr schnell geschlafen. Einige Wahnsinnige sind am Morgen in den Sihlsee. Nach dem Frühstück haben wir gepackt und dann sind wir auf’s Sattel Hochstuckli gegangen. Dann sind wir mit der Gondel hochgefahren und haben einen Rundweg um den Engelstock gemacht. Wir haben alle ganz schnell gemacht, dass wir mehr Rodeln, Tubing-Bahn-Fahren und Hüpfburgspringen können. Zum Z’Mittag haben wir Raviolo vom Grill gegessen. Es war sehr fein. Zu Hause haben wir Hamburger gegessen.

Am Abend haben wir Lotto gemacht. Es gab ganz coole Preise. Als Überraschung haben wir alle ein GEILES T-Shirt bekommen. DAS GEHT IN DIE GESCHICHTE EIN!! Also waren wir eigentlich alles Gewinner... auch wenn man beim Lotto nichts gewonnen hat. Das T-Shirt hat ein Kollege von Herr Arnold designed! Vielen Dank! Der puuuure Wahnsinn!

Morgen geht’s ins Alpamare. Ein weiteres Highlight in unserem Lager! Beste Grüsse allen zu Hause!

Donnerstag, 19. April 2018

Von Benedikt und Livio W.

Am Morgen haben wir Brot gefrühstückt. Danach ging es ums Packen fürs Alpamare.

Um ca.10.45 ging es in die Autos. Danach hatten wir Zeit um uns umzuziehen und danach zu baden.

Wir hatten 30 min. Zeit, dann mussten wir wieder zurück zu unserem Treffpunkt. Wenn wir das schafften, konnten wir den Rest der noch verbleidenden 3.30 h ausnutzen. Als wir das mit Bravour schafften, gingen wir auf die Rutschen und in die Pools. Das Essen mussten wir ausnahmsweise selber bezahlen. Dafür hatten wir aber Trinkgeld mitgenommen. Besonders hat uns das Wellenbad gefallen.

Wieder zurück im Häuschen haben wir draussen gespielt und Bruno hat uns noch ganz viel übers Fliegenfischen erklärt. Einige haben schon ein wenig gepackt.

Am Abend stand die grosse Disco auf dem Programm… aber dazu schweigen wir ;-)

Bis bald!

   

 

Nächste Termine

Okt
6

06.10.2018 - 21.10.2018
HERBSTFERIEN

Okt
23

23.10.2018
Elternabend KSS 6. Primar

Okt
24

24.10.2018 08:30 - 09:55
Autorenlesung 5ab/6

Okt
25

25.10.2018
Besuch KSS 6. Primar

Okt
25

25.10.2018 07:50 - 08:25
Schulmesse 5./6. Klasse

Schulagenda

Downloads

Medien

 

Kontakt